Icon Termin buchen
ICSI bei Kinderwunsch Erlangen

ICSI

Intracytoplasmatische Spermieninjektion

Die ICSI ist eine spezielle Methode der künstlichen Befruchtung (In-vitro-Fertilisation). Sie wird angewendet, wenn eine schwere Einschränkung der Spermaqualität vorliegt oder eine Nichtbefruchtung  (Fertilisationsversagen) in der IVF eingetreten ist.

Was ist eine ICSI Behandlung

Die einzelnen Schritte der Stimulation, Follikelpunktion wie auch die Kultivierung und der Embryotransfer sind identisch wie bei der IVF-Behandlung.
Nur das Einbringen des Spermiums in die Eizelle erfolgt wegen der stark eingeschränkten Spermaqualität mit Hilfe einer hauchdünnen Glasnadel. Ein einzelnes Spermium wird unter dem Mikroskop direkt in eine Eizelle injiziert. Auf diese Weise kann die Befruchtung der Eizelle mit ca.95% Wahrscheinlichkeit sichergestellt werden.

Diese Methode findet auch Anwendung nach operativen Gewinnung von Spermien aus dem Hoden (TESE) sowie unter Umständen bei der Verwendung von Kryo-Sperma, wenn nach dem Auftauen eine ungünstige Motilität etc. vorliegt.

  • Bei schweren Störungen der Samenqualität
  • Als Ergänzung der IVF-Behandlung

ICSI Behandlung bei KINDERWUNSCH Erlangen

Wir freuen uns darauf, Sie bei uns begrüßen zu dürfen. Unsere Kinderwunschexperten beraten Sie gerne zu rund um das Thema Intracytoplasmatische Spermieninjektion. Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Beratungstermin.